Beratung: +49 (0) 44 31 70 97 6 - 117
Rabatt: 2,5% ab 100€ | 5% ab 500€ | 7,5% ab 750€

Die verschiedenen Arten von Beleuchtungen

Die verschiedenen Arten von Beleuchtungen

Direkte Beleuchtung: Als direkte Beleuchtung bezeichnet man den direkt auf ein Objekt gerichteten Lichtstrahl. Das Licht wird, meist stark gebündelt, z.B. direkt auf Arbeitsflächen wie dem Schreibtisch, der Küchenarbeitsplatte oder der Werkbank projiziert. Eine gute Entblendung ist hier wichtig.

Die Effizienz ist bei direkter Beleuchtung besonders hoch.

Indirekte Beleuchtung:

Bei der indirekten Beleuchtung wird das Licht nicht direkt, sondern über Umwegen ans Ziel gebracht. Oft werden Decken oder Wände als Reflektoren verwendet. Das Licht wird zu einem Teil von der Oberfläche reflektiert und gestreut. Es entsteht ein weiches Licht mit hohem Diffussionsgrad.

Scheint das Licht von der Decke nach unten wird die Decke oft als höher empfunden. So kann man in niedrigen Räumen eine optischen Effekt zur Raumvergrößerung nutzen.

Der Vorteil an indirekter Beleuchtung liegt an der Blendfreiheit. Das Licht wird sehr homogen auf die zu beleuchtende Arbeits- und Wohnfläche verteilt.

Nachteile bestehen bei der Effizienz, da die Reflektionsfläche selbst einiges an Lichtenergie absorbiert.

Indirekte-/Direkte Mischbeleuchtung:

Die häufigste Art von Beleuchtung ist die Mischung zwischen direkter und indirekter Beleuchtung. Ein großer Teil des Lichts wird indirekt zur Grundausleuchtung eingesetzt. Dazu kommen gezielt eingesetzte Strahler zur Akzentebeleuchtung. Mit dieser Mischtechnik wird ein sehr angenehmer Raumeindruck erzielt. Die Kontraste sind gut verteilbar und der gezielte Einsatz von Schatten kann zu interessanten Lichteffekten eingesetzt werden. Zudem können unschöne Stellen gezielt mit Schatten kaschiert werden.

Die Effektivität ist hier im oberen Mittelfeld.

Mildes Licht in der Beleuchtungstechnik

Die Technik des milden Lichts ist erst in den letzten Jahren durch moderne Leuchten möglich geworden. Hierbei wird indirekte Beleuchtung mit direkter Beleuchtung in einer Leuchte kombiniert. Die zumeist an den decken montierten Leuchten bilden ein diffuses Raumlicht und die Spots lassen sich wiederum gezielt auf Arbeitsflächen richten. Diese blickattraktive Beleuchtung ist in der modernen Architektur gerne und häufig eingesetzt und stößt auf hohe Akzeptanz beim Nutzer.

Durch dieses milde Licht entsteht ein tageslichtähnlicher Raumeindruck mit hoher Lichtqualität.

Die Energieeffizienz ist bei dieser Lichttechnik in oberen Mittelfeld und durch den Einsatz moderner LED Technik noch zu erhöhen.

Zuletzt angesehen